++ Produktneuheit ++

PLASMA SPECTRAL™ Vakuum Solarkollektoren

Unübertroffen in Verbindung von:

  • LEISTUNG
  • QUALITÄT
  • PREIS

Leistungsvergleich von Vakuum Solarkollektoren.

hier klicken

++ Neu seit 1 April 2015++

Die ertragsbezogene Bafa Förderung von Vakuum Solarkollektoren in Deutschland ab einer Bruttofläche von 20m²- 100m² ist da !

Vakuum Solarkollektoren - Die CPC Vakuum Solarkollektoren von Orionsolar. Die Plasma Spectral CPC Vakuum Solarkollektoren.

Ein weiterer Grund sich für die leistungsstarken Plasma Spectral CPC Vakuum Solarkollektoren zu entscheiden.

mehr darüber..

Patente & Markenschutz

  • Plasma Spectral

ist eine markenrechtlich europaweit geschützte Marke der Orionsolar Energietechnik Gmbh.

  • KLS Kondensleitsystem

ist geistiges Eigentum der Orionsolar Energietechnik Gmbh. und genießt Erfinderschutz.

Die neue Heatpipetechnologie der Plasma Spectral™ CPC Röhrenkollektoren

 

Die Heatpipe, auch Wärmerohr genannt hat die Aufgabe die absorbierte Sonnenenergie aus der Vakuumröhre an den Kondensator zu transportieren. Es verdampft hier ein Medium im Wärmerohr und sammelt sich am oberen Ende der Heatpipe am sogenannten Kondensator. Dort wird die Energie auf den eigentlichen Wärmeträger im Sammlerkasten übergeben und über den Solarkreislauf abtransportiert. Durch vorbeiströmen dieses Wärmeträger aus dem Solarkreis wird der Dampf im Kondensator abgekühlt, wird flüssig und kehrt zum Boden zurück um den Kreislauf zu wiederholen

Entscheidend für einen schnellen Abtransport der absorbierten Wärmeenergie durch das Heatpiperohr ist hier 1. der generelle Verdampfungspunkt des eingesetzten Fluid und 2. wie schnell dieser Verdampfungspunkt  für den notwendigen Wärmetransport erreicht wird. Das in dem Plasma Spectral™ CPC Röhrenkollektor eingesetzte CPCVVOC Fluid (Very Volatile Organic Compound) hat einen Verdampfungspunkt von 35° C und ist bis – 50° C frostsicher. Dadurch hat die Heatpipe des Plasma Spectral™ CPC Röhrenkollektor ein rund 10 mal schnelleres Start bzw. Ansprechverhalten als herkömmliche Heatpipes.

Ein weiteres Merkmal der Heatpipe des Plasma Spectral™ CPC Röhrenkollektor ist, dass diese am Ende einen 6 cm langen konischen Verlauf hat, wodurch die gleiche Menge Fluid von mehr Fläche der Heatpipe umgeben wird und schneller den Verdampfungspunkt erreicht = Verdampfungsbeschleuniger.

Da die meisten Heatpipe keinen Verdampfungsbeschleuniger haben, Aceton als Fluid verwenden das erst bei 56°C verdampft, ist das einer von weiteren Leistungsmerkmalen das erklärt,  woher die enormen und vom Prüfinstitut festgestellten Leistungsdifferenzen bei niedriger Strahlungsstärke bzw. diffuser Strahlung, und wechselnden Tagesbedingungen bei steigenden Temperaturdifferenzen resultieren.

Röhrenkollektor Heat Pipe Technik
Heatpipe Röhrenkollektor Plasma Spectral CPC Röhrenkollektor Diese neue Heatpipe Technologie wird in dem Plasma Spectral™ CPC Röhrenkollektor verwendet.

CPC Röhrenkollektoren mit alter Heatpipe Diese Ausführung der Heatpipe mit sehr trägem Startverhalten wird in den meisten Röhrenkollektoren verwendet.